Home

Die Familie Wild – Der Name ist Programm

In der Hair & Beauty-Welt ist der Name „Wild“ kein Unbekannter – er steht für ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen und zugleich für eine Familie mit individuellen, bodenständigen Charakteren.

 

Reinhold Wilds Highlight​

Der erste Messestand als Wild Beauty war gerade einmal 12m2 groß. Neben Branchenriesen wie Wella, mit rotem Teppich und imposanter Bühne, war er geradezu winzig. Über diesen ersten Messeauftritt sagt Reinhold Wild aus Spaß immer, damals habe er die ersten Aufträge ‚aus Mitleid‘ bekommen.

 

Die Gründung aus Kristina Wilds Perspektive

Als Ehefrau und Mutter, wünschte sich Kristina Wild eigentlich eine länger ‚Familienzeit‘, doch mit Gründung der Wild Beauty zerschlug sich dieser Wunsch. Sie bekam noch unerwartet einen Posten als Aufsichtsratsvorsitzende dazu. Heute ist sie dankbar für diese Entwicklung und es erfüllt sie mit Freude und Stolz, ihren Teil dazu beizutragen, einen Familienbetrieb mit Seele zu führen. Das war und bleibt ihr Anspruch.

 „Ich glaube, dass wir auch in 20 Jahren noch friseurtreu sind, traue uns zu, den einen oder anderen Mitbewerber überholt zu haben und bin sicher, dass beide Kinder die Zügel fest in der Hand halten.“

Kristina Wild

Noah & Mira Wild - Die nächste Generation

Noah ist inzwischen Sprecher der Geschäftsführung und ist oft mit den Repräsentanten im Außendienst, was ihn für die Friseure sehr nahbar macht. Mira - ebenfalls in der Geschäftsführung tätig - leitet die Kommunikationsabteilung und arbeitet stetig daran, die Markenwelt der Wild Beauty noch bekannter zu machen. Beide sagen: „Wir würden nicht so leidenschaftlich arbeiten, hätten wir es zu Hause nicht so kennengelernt.“